Was ist eine Lernwerkstatt?

Wie erreichen Zugvögel ihr Ziel? Wie kommen die Bläschen in das Mineralwasser? Woher hat die Spinne so viel Faden?

Eine Lernwerkstatt ist eine materialreiche Lernumgebung, die Kinder zum Beobachten, Staunen, Experimentieren, Untersuchen… usw. anregt. Indem sich die Kinder dort aktiv mit spannenden Naturphänomenen auseinandersetzen, entwickeln sie eigene Fragen und versuchen, mithilfe ihrer Beobachtungsgabe und ihrer Vorstellungskraft Antworten zu finden.

Eine Lernwerkstatt bietet zudem Freiräume. Die Lernenden erkunden ihre Handlungsspielräume, machen scheinbar verrückte Experimente, gehen Irrwege und Umwege und lernen aus ihren eigenen Fehlern. Lehrer und Erzieher sind  Lernbegleiter. Sie beschränken sich auf eine möglichst sparsame Moderation der Lernprozesse.